Der BvD: Wegbereiter für die digitale Zukunft

Logo des Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V.

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. vertritt die Belange von rund 1.000 betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten und Beratern aus ganz Deutschland. 1989 gegründet, ist er die älteste Interessenvertretung der Branche. Von unserer Geschäftsstelle in Berlin treten wir für einen modernen und machbaren Datenschutz ein.

Unser Ziel ist es, Themen zum Datenschutz und die Arbeit der Datenschutzbeauftragten stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. Mit Politik, Wirtschaft und den Aufsichtsbehörden arbeiten wir an der Weiterentwicklung des Datenschutzes. Dabei verstehen wir uns als Wegbereiter für die digitale Zukunft. Denn die zunehmende Komplexität unserer Kommunikationsgesellschaft erfordert einen starken Berufsverband für Datenschutzbeauftragte.

„Datenschutz ist eine der wichtigen Erfolgsfaktoren unserer Zeit. Wer die Daten seiner Kunden und Partner erkennbar schützt, gewinnt Vertrauen und stärkt sein Image und seine Marke.“  Thomas Spaeing, BvD-Vorstandsvorsitzender

Quelle: https://www.bvdnet.de/ueber-uns/